„Ein Wirbelwind genießt die Ruhe“ – Kinder lernen zu entspannen

zertifikat

Robert Kneschke / Fotolia.com

Ein kleiner Wirbelwind – so lieb er auch ist – fordert die ganze Kraft seiner Eltern. Immer in Bewegung, immer auf dem Sprung und scheinbar nie müde, scheint er über nie zu versiegende Energiequellen zu verfügen. Ruhe ist ihm ein Fremdwort, Entspannung ein Gräuel und anderen Ruhe zu gönnen, z.B. den vom Alltag gestressten Eltern, ist für ihn undenkbar. Der ständige Bewegungsdrang sorgt für Unruhe, Konfilkte sind vorhersehbar und damit oft auch die Schuldgefühle der Eltern, die ratlos sind und sich die Schuld dafür geben, ihrem Kind nicht genügend Zeit zu widmen.

Kinder sind, wie sie sind. Mit Geduld und etwas Einfühlungsvermögen kann man sie jedoch dafür sensibilisieren, das Thema Entspannung aus anderer Sicht kennenzulernen.

Mit dem Programm „Ein Wirbelwind genießt die Ruhe“ möchte die Viktor Philippi Stiftung Gesundheit den Kindern auf spielerische Art und Weise die wohltuende Wirkung von Entspannungsphasen näherbringen.

Textquelle: Flyer „Ein Wirbelwind genießt die Ruhe“ (herausgegeben vom EBB. e.V.) – http://www.biomez.de/

Ab sofort biete ich als geschulter Kursleiter dieses Programm in Waren Müritz und der gesamten Mecklenburgischen Seenlandschaft in Kitas, Schulen und öffentlichen Einrichtungen an. Bei Interesse sprechen Sie mich gerne an.